Das Bezirksjugendorchester Kirchdorf

„Wer fühlen will, muss hören“. Dieser Einladung des Bezirksjugendorchesters zu ihrem Konzert folgten zahlreiche Besucher/innen. Der international renommierte Dirigent Tristan Uth holte mit der Unterstützung von Peter Brillinger das BJO Kirchdorf zurück auf die Bühne. Mit dem als Avocados betitelten Concerto in Rhythm von Hans-Joachim Rhinow und dem Jazzstück Take Five samt Jan Amatschek am Solo-Saxophon groovten sich die Musiker/innen auf den Abend ein, bevor das Publikum mit dem Stück Chakra zum Lieben und Vergeben aufgefordert wurde. Den krönenden Abschluss bildete das große Blasorchesterwerk Atmospheres, mit dem das BJO den Konzertsaal in einen atmosphärisch geladenen Gefühlskessel verwandelte. Mit Standing Ovations verneigte sich das Publikum schließlich vor dem Orchester und seinen herausragenden Dirigenten, die die Musiker/innen zu Höchstleistungen animierten. In der abwechslungsreichen Welt der großen Gefühle konnte man eines ganz deutlich spüren: die Freude an der musikalischen Begegnung im vollbesetzten Konzertsaal.

Ausstattung mit Schals und Krawatten von Kutsam

Wir dürfen uns über neue Schals und Krawatten des Modehauses Kutsam freuen! Vielen Dank, dass ihr uns unterstützt und damit für einen optischen Farbklecks auf der Bühne sorgt.
Wir dürfen uns über neue Schals und Krawatten des Modehauses Kutsam freuen! Vielen Dank, dass ihr uns unterstützt und damit für einen optischen Farbklecks auf der Bühne sorgt.